Basische Rezepte – Kartoffel-Rucola-Salat

Sättigend durch Kartoffeln, frisch durch Rucola: Dieser Kartoffelsalat glänzt durch seine bunten Beigaben. Er schmeckt leicht und ist daher gerade im Sommer ein willkommener, basischer Genuss!

Zutaten für etwa 2 bis 3 Portionen:

  • 800g festkochende Kartoffeln
  • 3 Handvoll Rucola
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 1 1/2 große rote Paprika
  • 1 große Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 – 4 Stengel frisches Schnittlauch
  • 6 große Blätter frischer Oregano
  • 4 große Blätter frische Zitronenmelisse
  • 2 gehäufte Esslöffel gemahlene Mandeln
  • Salz, Pfeffer, getrockneter und gerebelter, grob gemahlener Rosmarin, Liebstöckel-Pulver, 1/2 TL mildes oder edelsüßes Paprikagewürz

Für das Dressing

  • 8 Esslöffel Pflanzenöl
  • 130 ml Gemüsebrühe
  • Salz; Pfeffer; 1,5 Teelöffel Liebstöckel-Pulver
  • 1 TL Zitronensaft (vorsichtig dosieren, lieber mit einem halben TL anfangen)

Die Kartoffeln waschen und in einem großen Topf mit kaltem Wasser aufsetzen, so dass die Kartoffeln immer gut mit Wasser bedeckt sind. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln garen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Paprika waschen und in sehr kleine Streifen schneiden. Frische Kräuter waschen, verzehrfertig vorbereiten und mit einem scharfen Messer ebenfalls sehr fein schneiden.
Knoblauchzehe schälen, vierteln und mit der flachen Seite eines breiten Messer auf einer glatten Unterlage zerquetschen.
Zwiebeln, Kräuter, Paprika, Knoblauch und gemahlene Mandeln in einer Schüssel vermengen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, vom Herd nehmen. Das Wasser abschütten, die Kartoffeln abschrecken, kurz abkühlen lassen und dann pellen (das geht besser, solange sie noch warm und feucht sind). Eventuell vorhandene Augen großzügig ausschneiden.
Danach die Kartoffeln in Scheiben schneiden und ganz auskühlen lassen.

Andere Zutaten vorsichtig unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Liebstöckel-Pulver und Paprikagewürz ebenso vorsichtig vermischen.

Anzeige

Für das Dressing Öl, Brühe, Liebstöckelpulver und Zitronensaft verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Dressings unter den Kartoffelsalat mischen und für ca. 1 Stunde ziehen lassen. Dann erneut vermischen, abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Je eine Handvoll auf einem Teller platzieren, mit dem übrigen Dressing beträufeln. Einen Klecks Kartoffelsalat auf das Rucolabett geben und mit dünnen Tomatenscheiben garnieren. Evtl. noch etwas Schnittlauch darüber streuen.

Guten Appetit!

Beachte bitte diesen Hinweis zu den Rezepten.

Neueste Artikel

Was denkst Du darüber?

Basisch essen - mit ZucchinisBasische Nachspeise mit Früchten