Panierte Banane Tropical

Zugegeben, wer zum Nachtisch einfach zur Banane greift oder gar jedem Mitesser eine Banane in die Hand drückt, mag zwar basentechnisch alles richtig gemacht haben, die Lust am Essen bleibt aber ein wenig auf der Strecke.

Daher hier ein ganz simples Rezept für eine Verwandlung der krummen Frucht in einen süßen, tropischen Augenschmaus.

Zutaten für 1 Portionen

  • 1 reife >>Banane ( nicht mehr grün, aber auch noch nicht stark braun gefleckt)
  • ca. 2 Esslöffel Kosoraspeln
  • etwas reines Kakaopulver zum bestäuben (alternativ >>Bitterschokolade)
  • Optional: 1/4 frische Mango
  • Zutat 1
  • Zutat 2
  • Zutat 3
  • Zutat 4
  • Zutat 5
  • Zutat 6
  • Zutat 7
  • etc.

Zubereitung

1. Die Banane schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

2. Kokosraspeln in eine kleine Dessertschale füllen. Die Bananenscheiben vorsichtig darin wälzen, bis sie rundum paniert sind.

3. Auf einem Dessertteller hübsch arrangieren und mit etwas Kakaopulver bestäuben.

4. Wer mag, ergänzt das Ganze noch durch etwas Mangosauce: Dazu eine Mango waschen und halbieren. Eine Hälfte schälen und vierteln. Ein Viertel kurz pürieren und die Sauce zur Banane anrichten.

Tipp: Da man nicht viel Mango braucht, lohnt sich diese Rezeptvariante erst bei mehreren Personen. Ersatzweise kann man auch 4 oder 5 >>Erdbeeren nehmen, das lässt sich leichter portionieren.

Guten Appetit!

WICHTIG!

Beachte bitte diesen Hinweis zu den Rezepten

Gefällt es Dir? Jetzt mit Deinen Freunden teilen. :-)